Unfalldeckung einschliessen

Unfalldeckung einschliessen

Einschluss der Unfalldeckung in die Grundversicherung

Gemäss Krankenversicherungs­gesetz (KVG) sind Unfälle über die Krankenkasse versichert, sobald die Unfalldeckung nach dem Unfall­versicherungs­gesetz (UVG) ganz oder teilweise aufhört (Art. 8 Abs. 2 KVG). Dabei übernimmt die Kranken­versicherung die Kosten für die Folgen derjenigen Unfälle, welche vor der Sistierung bei ihr versichert waren (Art. 8 Abs. 3 KVG).

Bitte beachten Sie, dass nach Be­endigung eines Arbeits­verhält­nisses ein Monat eine Nach­deckung beim Unfall­ver­sicherer besteht und somit die Unfall­deckung bei Aquilana ein Monat später ein­ge­schlossen werden kann. 

UVG Artikel 3: Die Versicherung endet mit dem 31. Tag nach dem Tag, an dem der An­spruch auf min­destens den hal­ben Lohn aufhört und für arbeits­lose Personen mit dem 31. Tag nach dem Tag, an dem letzt­mals die Anspruchs­voraus­setzungen nach Artikel 8 AVIG erfüllt oder Entschädigungen nach Artikel 29 AVIG bezogen worden sind.

Ihre persönlichen Angaben

Unfalleinschluss