Coronavirus

Haben Sie Fragen zum Coronavirus?
Das Bundesamt für Gesundheit publiziert laufend aktuelle Informationen zum Virus auf ihrer Webseite und betreibt eine Infoline unter 058 463 00 00.
Informationen zum Coronavirus

X

Zuzug in die Schweiz

Zuzug in die Schweiz

Zuzug in die Schweiz

In der Schweiz bestehen zwei Formen der Krankenversicherung: Die obligatorische Krankenpflege-Versicherung (auch Grundversicherung genannt) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG) und die Zusatzversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG).

Im Bereich der Grund­versicherung besteht in der Schweiz eine Versicherungs­pflicht. Jede Person mit Wohn­sitz in der Schweiz muss sich daher innert drei Monaten nach der Wohn­sitz­nahme oder der Geburt für Kranken­pflege versichern. Mit anderen Worten: Der Bei­tritt bzw. der Ab­schluss ist aktiv und bei Familien für jede ein­zelne Person zu bean­tragen. Dabei erfolgt die Aufnahme ohne irgendwelche Vorbehalte.

Die freiwilligen Zusatz­versicherungen ergänzen bzw. erweitern den Leistungs­rahmen der Grund­versiche­rung und ermög­lichen einen zusätz­lichen Ver­sicherungs­schutz bei ambu­lanten (z.B. Alternativ­medizin, Prä­ven­tion, Seh­hilfen, zahnärzt­liche Ver­richtungen) oder stationären Behand­lungen (Arzt- bzw. Spital­wahl). Die Kranken­versicherer können bei beste­henden Krank­heiten, Vor­erkran­kungen oder Unfällen Vor­behalte an­bringen oder den Bei­tritt sogar vollständig ab­lehnen.

Ihr besonderer Vorteil

Als OKP-Versicherter bei Aquilana kommen Sie in den Genuss der kostenlosen Dienstleistung «Aquilana Assistance 24h» – Ärztlicher Rat rund um die Uhr – für mehr Sicherheit im In- und Ausland!

24-h-Soforthilfe bei medizinischen Notfällen im Ausland

(Krankheit und Unfall)

Notrufzentrale +41 56 203 44 88

Während 365 Tagen – weltweit.