Gesundheitsnews

Gesundheitsnews

Pesto – Gesunder Genuss

11.05.2022

Pesto wird klassisch aus frischem Basilikum, Pinienkerne, Parmesan, Knoblauch und Olivenöl hergestellt und stammt ursprünglich aus Genua (Italien). Pesto stammt vom italienischen Wort «pestare», was so viel wie «zerstampfen» oder «zerdrücken» bedeutet. Dieser Name gibt Auskunft über die traditionelle Zubereitung, nämlich durch das Zerstampfen mit dem Mörser. Denn durch das aufwendige zerstampfen bleiben die wertvollen Inhalts- und Geschmackstoffe erhalten.

Pesto stellt eine gute Alternative zu Sossen dar. Das Olivenöl sowie die Pinienkerne liefern dem Körper ungesättigte Fettsäuren. Diese stärken das Herz-Kreislauf-System und können auch das Risiko für einen Herzinfarkt senken.

Zurück