Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

AQUILANA BESTEHT WICHTIGE QUALITÄTSPRÜFUNGEN

Der Kranken- und Unfallversicherer Aquilana in Baden hat seit 2001 bereits mehrere Audits erfolgreich gemeistert und hat die gestellten Anforderungen beim Rezertifizierungsaudit des gesamten Unternehmens im Juni 2018 wiederum auf Anhieb ohne Haupt- und Nebenabweichungen erfüllt. Die Gütesiegel für ISO 9001:2015, GoodPriv@cy:2018 und VDSZ:2014 (Verordnung über die Datenschutz-Zertifizierungen) dürfen für weitere drei Jahre verwendet werden.

Regelmässige Audits

Aquilana hat sich in ihrem Leit­bild einer hohen Qualität der Dienst­leistungen verpflichtet. Der Grundstein für den Aufbau des Qualitäts­manage­ments wurde bereits vor acht­zehn Jahren gelegt. Ein erstes wichti­ges Etappen­ziel erreichte man schon im Jahr 2001: Aquilana er­langte damals das be­gehrte RVK/SQS-Qualitätszertifikat, gefolgt von konti­nuierlichen Verbes­se­rungen in den nach­folgenden Audits. Hier eine Übersicht über die regel­mässig durch­geführten Prüfungen und der erlang­ten Zerti­fizierungen:

  • 2001: RVK/SQS-Qualitäts-Zertifikat (Basis EFQM-Modell)
  • 2004: RVK/SQS-Qualitäts-Zertifikat (Basis EFQM-Modell)
  • 2007: RVK/SQS-Qualitäts-Zertifikat (Basis EFQM-Modell)
  • 2010: RVK/SQS-Qualitäts-Zertifikat (Basis EFQM-Modell)
  • 2013: Erstmals mit den Gütesiegeln ISO 9001:2008, GoodPriv@cy und VDSZ:2008 (ganzes Unternehmen)
  • 2015: Rezertifizierung mit den Gütesiegeln ISO 9001:2008, GoodPriv@cy und VDSZ:2014 (ganzes Unternehmen)
  • 2018: Rezertifizierung mit den Gütesiegeln ISO 9001:2015, GoodPriv@cy:2018 und VDSZ:2014 (ganzes Unternehmen)

Zertifizierungen

Beim letzten Rezertifizierungsaudit durch die unabhängige Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) stand Aquilana Ende Juni 2018 erneut auf dem Prüfstand. Die ge­stellten An­forde­rungen konnten wiederum auf Anhieb und ohne Haupt- und Neben­abweichungen erfüllt werden. In allen geprüften Kriterien (z.B. Organi­sation, Führung, Prozesse, Daten­schutz und Sicher­heit) konnte eine kontinu­ierliche Resultats­ver­besserung erzielt werden. Darüber freuen wir uns, denn es gibt unseren Kunden die Gewissheit, dass sie sich auf einen zuverlässigen, qualitäts­bewussten Partner in allen Belangen der Kranken- und Unfall­versicherung verlassen können. Zudem stellen die Mit­arbeitenden in ihrem täglichen En­gage­ment eine hohe Kunden­zufriedenheit sicher.

Bei ISO 9001:2015 geht es um die Qualität der Management­systeme mit dem Ziel, Chancen wahr­zunehmen und umzu­setzen sowie Risiken zu reduzieren – dies zu Gunsten einer nach­haltigen und gezielten Markt­positionierung des Unter­nehmens; GoodPriv@cy:2018 und die «VDSZ:2014 Ver­ordnung über die Daten­schutz-Zertifizierungen» betreffen die Daten­schutz-Management­systeme. Vor allem letztere ist für die Auf­sichts­behörden beim Eidgenössischen Bundes­amt für Gesund­heit zentral. Seit 2013 hat Aquilana einen Compliance Officer. Dieser übernimmt gleich­zeitig auch die Funktion des internen Datenschutz­beauftragten.

Kundennutzen

Durch eine stetige Überprüfung der laufenden Prozesse und An­passungen an neue Gegeben­heiten will Aquilana ihren Kunden auch in Zukunft eine hohe Dienst­leistungs­qualität anbieten. Mit den nach­weislich erfüllten Anf­or­de­rungen schaffen wir die Basis zu einer Vertrauens­entwicklung und Image­stärkung bei unseren Kunden und Anspruchs­gruppen. Wir danken unseren Ver­sicherten für ihr Ver­trauen und ver­pflichten uns auch weiterhin, der Quali­tät, dem Daten­schutz und der Sicher­heit die nötige Beach­tung zu schenken.